Über

Waisenkinder-Sonntag

Am Waisenkinder-Sonntag stehen Christen für Waisen ein. Wir sind als Christen dazu aufgerufen, die Waisen zu verteidigen … sich für das Kind, das keine Familie hat, einzusetzten  und Waisenkinder in ihrer Not zu besuchen.

Der Waisenkinder-Sonntag wird von einzelnen Gemeinden durchgeführt und kann aus einer Predigt und Gebet für die Kinder bestehen,es kann ein Konzert sein mit Kollekte, gemeinsame Mahlzeiten oder Aktivitäten für Kinder und Jugendliche.

Alle Aktivitäten soll den Teilnehmern helfen zu verstehen, dass Gott uns dazu auffordert, das wir uns um Waisen kümmern,  und die Gemeindemitglieder sollen erkennen was sie selber dazu beitragen können.

Aus vielen Stimmen aus der ganzen Welt wird ein Chor!

Jeweils im November haben Tausende von Veranstaltungen auf der ganzen Welt das selbe Ziel: Dass Gottes große Liebe für Waisenkinder auch in unserem Leben sichtbar wird. Waisenkinder-Sonntag ist die Gelegenheit, in Kirchen, Gemeinden und bei Freunden dieses Mandat, welches wir von Gott in Jakobus 1:27 erhalten haben, bekannt zu machen.

 

Waisenkinder, Pflegekinder … und was ist mit den Flüchtlingen?

Im Moment ist das grosse Thema in Europa wohl die Flüchtlingsproblematik, da hat dann nicht viel mehr Platz daneben. Nun dürfen wir aber nicht vergessen, das die zwei Themen zusammen hängen. Wo es Krieg gibt, wo Flüchtlinge unterwegs sind gibt es auch Waisen, sind sie nun echte Waisen, ohne lebende Eltern oder Waisen im Sinne dass sie ohne Eltern unterwegs sind, auf jeden Fall brauchen sie unseren Schutz. Gerade in den letzten Tage war wieder oft die Rede von unbegleiteten Minderjährigen im Zusammenhang mit der Räumung des ‘Dschungels’ in Calais, wo viele solche Minderjährige leben, einige sogar nur 6 Jahre alt.

Wennn wir uns für diese, und andere unbegleitete Minderjährige einsetzten, helfen wir mit das eines, oder mehrer Kinder nicht mehr Waisen sind. Auch in der Schweiz, nicht nur in Calais, gibt es solche Jugendliche. Sie brauchen Hilfe und Leute, welche sich um sie kümmern. Machen wir sie zu einem Teil des Waisenkindersonntags und setzten wir uns auch für sie ein.

 

Ideen

Wenn du unten auf der Seite auf Ideen für ihren Anlass klickts findets du auch verschiedene Organisationen die euch und eurem Anlass gerne helfen.

Am 5. und 6. November können sie im Fenster zum Sonntag einen Beitrag zum Thema sehen: ‘Aufwachsen ohne Eltern’ mit einem Interview mit Barbara Rüegger, der WS Koordinatorin in der Schweiz.

Geschichte

Viele Kirchen und Organisationen haben im Lauf der Jahre den “Waisenkinder-Sonntag” durchgeführt. Aber woher kommt die Idee dieses Sonntags für die Waisenkinder überhaupt? Die Idee für diese gemeinsame Aktion kommt zu uns als Geschenk der Kirche in Afrika.

Während der Teilnahme an einem Gottesdienst in Sambia, wurde ein amerikanischer Besucher vom leidenschaftlichen Aufruf des Pfarrers getroffen, der um Hilfe bat für Waisenkinder in der Gemeinde. Viele von ihne litten an AIDS und waren von Armut heimgesucht worden, ebenso wie auch viele Mitglieder dieser Gemeinde. Aber als der Gottesdienst zu Ende war, trat einer nach dem anderen vor mit Geld, Lebensmitteln und anderen Dinge – einige sogar mit ihren eigenen Schuhe, um sie den Waisen zu geben. Der Besucher, Gary Schneider, war davon so stark berührt, dass er begann sambischen Gemeindeleitern zu helfen, einen Waisenkinder-Sonntag für ganz Sambia zu koordinieren. Im Jahr 2003 wurde der erste Waisenkinder-Sonntag in den USA durchgeführt mit der Hilfe verschiedener Organisationen.

Die christliche Allianz für Waisen (CAFO – Christian Alliance for Orphans) ehrt die Kirche in Sambia für das Geschenk des Waisenkinder-Sonntags.

Seither wird der Waisenkinder-Sonntag an vielen Orten durchgeführt und die Hoffnung ist, dass sich mehr und mehr Christen und Gemeinden anstecken lassen, mitbeten und helfen.

Wir wollen beten für die Kirche auf der ganzen Welt, dass sie so treu sein kann wie unsere Brüder und Schwestern in Sambia, und damit alle Gottes Herz für die Waisen sehen können.

_________________________________________________________________________________________________________________

Als Vater und nun auch als Grossvater liegen mir Kinder am Herzen. Kinder, welche ohne Eltern aufwachsen, gehören zu den verletzlichsten Mitgliedern unserer Gesellschaft und ihr Schicksal hat auch Jesus bewegt. Deshalb wollen wir diesen Kindern im Ausland und der Schweiz beistehen.
Der Waisenkinder-Sonntag ist eine gute Möglichkeit, dieses Thema in den Gemeinden aufzunehmen, für diese Kinder zu beten und auch praktisch zu helfen.

Ich möchte sie ermutigen, an diesem Tag gemeinsam mit den Gemeindemitgliedern aktiv zu werden.

Dr. Wilf Gasser
SEA Präsident Schweiz

Um die Geschichte des Waisenkinder-Sonntags zu sehen, laden wir sie ein, das Video ‘Sambias Geschenk an die Welt’ (in Englisch) zu sehen

 

Und hier ein Link zu einem Interview über den Waisenkinder-Sonntag:

Interview mit Barbara Rüegger, Schweizer Waisenkinder-Sonntag Koordinatorin

 

Häufig gestellte Fragen

Was ist Waisenkinder – Sonntag? Kann ich den Waisenkinder – Sonntag finanziell unterstützen? Die Stärke des Waisenkinder – Sonntags ist die Mitarbeit von ganz vielen Freiwilligen, Kirchen und Organisationen. Wir haben natürlich Ausgaben für Design, Koordination und Anderes. Wir freuen uns über alle Hilfe und darüber dass sie Teil sein wollen von dem was wir tun. Sie können online geben HIER – schreiben sie einfach “For OS” in die Kommentar Box.